2020 - 2023
Energetische Sanierung eines WBR 85 Am Hügel 16 – 32 Erfurt

Der Gebäudetyp WBR 85 aus den frühen 1980er Jahren ist eine Weiterentwicklung der Wohnbaureihe 80 (WBR 80) zum Einsatz in Innenstädten.

Das Ensemble Am Hügel 16 – 32 wurde bisher vom allgemeinen Dämmwahn verschont und lediglich einer „Fuge + Farbe“ Sanierung unterzogen. Dabei blieben die für den WBR 85 typischen elementierten Treppenhauszierfassaden, Loggien und vorgesetzten Balkone erhalten.

Gerade die oftmals durchgeführte einfache Energetische Sanierung mit Überdämmen der gesamten Hüllfläche produziert unschöne Überschneidungsdetails und die Platte verliert ihren Charakter. Die so entstandenen Einheitsfassaden können dann nur noch mit Farbstrukturen „individualisiert“ werden. So bereits of gesehen.

Unser Sanierungskonzept sieht einen behutsamen Umgang mit dem baukulturellen Erbe vor.  Die Fassadenbereiche mit einer Waschbetonoberfläche werden gedämmt und erhalten eine grobe Putzstruktur, die glatten Zierelemente im Treppenhausbereich werden lediglich einer Betonsanierung unterzogen.

Die Farbgestaltung ist zurückhaltend und beschränkt sich auf erdige Farbtöne. Der Sockel und die Treppenhauselemente werden abgesetzt und bilden so das verbindende Glied zwischen den acht Eingängen.

Fakten

Auftraggeber: Wohnungsbau-Genossenschaft Erfurt eG

Ort: Erfurt
Status: in Planung
Planungsbeginn: 06|2020
Baubeginn: geplant Anfang 2022
Fertigstellung: geplant 2023
Bruttogeschossfläche: ca. 7.160 m2

Leistungsbild

Lph 1-9

Sonderfachleute

Tragwerk: IB Bauen, Weimar
ELT: IEG, Erfurt
Brandschutz: Dr. Spindler, Erfurt
Vermessung: VITRUVIUS GmbH, Weimar